.

.

20. Juli 2017

Sleep-Mode.


Ächz, ich hab jetzt den Post-Adventure-Blues in Form von Müdigkeit und Kopfschmerzen. Und nach den letzten zwei Tagen ein ganzes Kilo mehr auf der Waage, weil ich mal nicht Kalorien gezählt und etwas mehr gegessen habe. Kann aber auch gut sein, dass mein Körper bei der Hitze vermehrt Wasser eingelagert hat. Wie auch immer - ab heute bin ich wieder zurück im Plan.

Hab noch ein Foto von gestern abend, wo ich bei der Hitze und trotz Müdigkeit noch mal raus mußte, weil ich Frauengruppe hatte. Zum Glück blieb ich unterwegs vom Gewitter verschont.

Am liebsten würde ich heute einfach auf dem Sofa bleiben und die siebte Staffel Game of Thrones gucken. Erstes wäre ja problemlos möglich. Ich lass mir einfach was Schönes für heute einfallen. Was mit extra wenig Aktivität *ggg*.

Kommentare:

  1. Hallo Britta,

    der Style gefällt mir. Kann ruhig divamässig,schwarz und gold z. B sein bei dir. Glamourös.

    Es wurde dann ein Acer Netbook. Nein altes Notebook hielt 7 Jahre. Musstest du dir auch Word dazu kaufen? Hat da jemand einen Tipp wo es das günstig gibt? Ich hätte nicht im 12. Stock schlafen wollen. Also kann nur meinen Hut vor dir ziehen. Sehr sehr mutig!

    Lg Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Divamäßig? *hihi*. 7 Jahre sind schon mal gut für ein Notebook. Das Office-Paket habe ich mir nicht gekauft. Ich nutze schon seit Jahren nur "Open Office", und das ist ja kostenlos. Aber wenn Du es beruflich brauchst, nutzt Dir dieser Tipp sicherlich nix...

    Das mit der 12. Etage war gar nicht schlimm für mich, ich fand es sogar gut. Offenbar gehört Höhenangst nicht zu meinem umfangreichen phobischen Repertoire ;-).

    Liebe Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen
  3. Hach, dieses schwarz-weiß in Perfektion ist echt toll! Ich bin ja die dunkelblau-weiß-Tante ;-)
    Wahnsinn, wie "dünn" Du geworden bist. Was hast Du eigentlich genau in der letzten ZEit gegessen? Ich MUSS das ausprobieren!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, naja von "dünn" bin ich noch meilenweit entfernt ;-))). Aber schon ganz zufrieden. Ich weiß nicht, ob es was bringt, wenn ich hier meine Essenspläne veröffentlichen würde. Das wichtigste ist, dass Du Dir einen Tagesplan aus DEINEN Lieblings-(kalorienarmen)-Lebensmitteln zusammen stellst, die Kalorien trackst und täglich ein Defizit von 500-1000 kcal schaffst. Fddb.info ist da wirklich hilfreich :-D.

      Löschen
  4. Danke Dir für die Tipps!! Puh, das hört sich nach harter Arbeit und viiiel Disziplin an - ich hatte mir da ja jetzt was anderes erhofft ;-) :-D Aber Kalorientracken ist sicherlich der Schlüssel. Jetzt muss ich mir halt noch überlegen,welche Lieblingslebensmittel kalorienarm sind - kalorienreich wäre definitiv mehr Auswahl vorhanden ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *hihi*, Du bist süß! Ja, es ist nicht ganz so einfach - aber dann wieder doch. Ich esse zum Beispiel zum Mittagessen total oft ein Rustipani (davon gibt es ja einige Sorten), und so habe ich das Gefühl: "Wow, ich mache eine Diät, bei der es jeden Tag Pizza gibt! *ggg*

      Löschen