.

.

2. Juni 2017

Nomnom.


Man könnte jetzt glatt meinen, dass dies ein gesponserter Post ist - aber nein, ich werde dafür nicht bezahlt. Es entstammt purer Begeisterung.

Ich hatte mir ja gleich den 6-er Pack mit ALLEN Callowfit-Soßen gekauft, drei davon hab ich inzwischen probiert. Jetzt kann ich endlich den Gemüseanteil meiner Diät drastisch erhöhen. Quasi von fast Null auf inzwischen 300 g (ich taste mich da ran). Jetzt gibt es nämlich mittags immer einen kleinen Gurkensalat und abends einen kleinen Tomatensalat - vorzugsweise mit dem "Caesar Style"-Dressing, bei dem man die Parmesannote lecker rausschmeckt. Zum Hühnchen hatte ich heute mittag die "Sweet Chili"-Variante, die den Geschmackstest ebenfalls mit Bravour bestanden hat.

Die Soßen sind geradezu abartig kalorienarm. 100 ml Caesar-Dressing haben nur 7 Kalorien! Das ist ein Drittel der ganzen Flasche. Die Soßen sind alle vegan, lactose- und glutenfrei, ohne Fett und ohne Zucker. Man sollte nur keine Angst vor Süßstoff (Sucralose) haben (da finden sich im Netz schon ein paar negative Berichte drüber - wie bei fast jedem künstlichen Süßungsmittel).

Und endlich-endlich hat sich auch die Waage um 500 g nach unten bewegt. Das wurde aber auch mal Zeit! Motiviert bin ich nach wie vor. Es wird auch weiter täglich gesportelt (Stepper).

Ich finde das Kalorienzählen einen guten Weg um abzunehmen. Keiner - außer mir selber - wählt aus, was es zu essen gibt. Lediglich das "Budget" ist vorgegeben. Und je mehr es meinem persönlichem Geschmack und Lebensstil entspricht, desto einfacher ist es auch durchzuhalten. Gleiches gilt natürlich auch für Sport & Bewegung (wenn ich es nicht einigermaßen gerne tue, wird es verdammt schwer, am Ball zu bleiben).

Achja, und eine digitale Küchenwaage hab ich mir auch zugelegt. Hab allerdings festgestellt, dass mein Augenmaß bislang gar nicht so schlecht war. Aber macht schon Sinn, Nudeln & Co. vorher abzuwiegen.

Kleine Anekdote am Rande:

Meinen armen Nachbarn hab ich wohl ziemlich eingeschüchtert. Schickt mir gestern Abend kurz nach 21 Uhr eine WhatsApp, dass er erst so spät von der Arbeit gekommen ist, und ob es okay wäre, wenn er jetzt noch die Waschmaschine anwirft. Da hab ich mich ja fast wie ein Hausdrache gefühlt :-o. Aber süß, oder?


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen