.

.

15. März 2017

Philosphisches am Mittwoch.



"Wie die Sonne nicht auf Lob und Bitten wartet, um aufzugehen,
sondern eben leuchtet und von der ganzen Welt begrüßt wird,
so darfst auch Du weder Schmeichelei und Beifall brauchen,
um Gutes zu tun.

Aus Dir selbst heraus musst Du es tun:
Dann wirst Du wie die Sonne geliebt werden."

-Epiktet


Die alten Griechen... die hatten's einfach drauf. Doch was, wenn Du gerade nichts zu geben hast, weil Du einfach leer bist? Wenn Deine Sonne aus sich heraus nicht so hell strahlen kann, wie Du das gerne möchtest? Dann tu nicht so, als würdest Du strahlen oder benutze andere, um Dich in ihrem Glanz zu sonnen. Akzeptiere, dass es gerade schattig ist und schau, wie Du selbst - aus Dir heraus - wieder Kraft und Energie schöpfen kannst. Denn nur wer in Fülle ist, kann aufrichtig geben.

Kommentare:

  1. Dein Blog wird zunehmend zu einem meiner liebsten. Deine Posts, dazu noch Osho und Bücher über die Zen-Meditation und dann mal schauen, wohin das führt. ;)

    Lieben Gruß
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir, liebe Anna, das freut mich sehr zu hören!

      Viele liebe Grüße
      Britta

      Löschen
  2. Der Aussage von Anna schließe ich mich an, liebe Sofaheldin. Schon lange bin ich stille Leserin Deines Blogs und freue mich über Deine Gedanken und Betrachtungen. Diese sind gut, klug und erkenntnisreich. Schöne Alltags- und Wegbegleiter für mich und ganz sicher auch für viele andere.

    Alles Gute, Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch Dir, liebe Monika, vielen Dank für das tolle Feedback! Ich freue mich immer sehr, wenn meine Worte jemanden erreichen...

      Ganz liebe Grüße
      Britta

      Löschen
  3. Das bin ich. Ich habe gerade nichts zu geben, bin leer und meine Sonne strahlt nicht....
    Ich hoffe, dass ich es schaffe und ich irgendwo her wieder Kraft und Energie bekomme.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Weena, ich glaube, es ist wichtig, erstmal diese Leere als momentane Realität anzunehmen und Dir nichts abzuverlangen, was gerade einfach nicht geht. Vielleicht kannst Du draußen in der Natur und in der Sonne ein klein wenig auftanken?

      Alles Liebe für Dich!

      Löschen